Sky Dreams

Die Idee

Sky Dreams

Inspiriert durch die Ästhetik traditionell asiatischer Zeremonien und den ewigen Menschheitstraum vom Fliegen.

In China werden Drachen in einer rituellen Prozession von Knaben getragen , die an der Schwelle zum Erwachsenwerden stehen. Wind- Figuren, die den Wind schlucken und sich aufblähen, die gegen den Strom schweben und als Zeichen der Kraft gelten.

In „Sky Dreams“ verkörpern sie die Transformation energischer Ströme und symbolisieren eine tief fliegende Hoffnung. Die Künstler schaffen es, die altasiatische Kunst des Drachenbaus mit der Darstellungskunst der Gegenwart zu vereinen.

Informationen und technische Bedingungen

Besetzung

Als Walk Act oder Performance buchbar.

 

Performance Version:

Bis zu 10 Performer und 1 Techniker, Dauer 20 min

Walk Act Version:

5 – 10 Performer und 1 Techniker. Dauer 20-30 min

 

Aufführungen bis zu max 3 x pro Veranstaltung empfohlen.

 

Die Gestaltungsmittel

Eine Fusion aus Kunst, Klang, Choreographie und mimographisches Bewegungstheater.

Einzigartige Seidenobjekte als Luftskulpturen an hohen Bambusstöcken in den Himmel herausragend, harmonieren in einer Wind-Choreographie.

Die Objekte wurden in der eigenen Bühnen- und Kostüm-Werkstatt gestaltet und erarbeitet bzw. genäht.

Die Inszenierung

Choreographische Bilder und Objekttheaterszenen werden für den jeweiligen Raum (Indoor/Outdoor) und Anlaß zu einer Collage zusammengestellt. Klangeffekte und Lichtakzente begleiten diese unwechselbare farbenprächtige Performance, die vor allem durch die Originalität der riesigen und dennoch fast schwerelosen Seiden-Wind-Figuren beeindruckt. Vor den Augen des Publikums entstehen immer wieder neue Stimungsbilder, die sich unmerklich verwandeln, um schließlich wieder zu zerfließen.

Ein spektakuläres und unvergeßliches Erlebnis für die Zuschauer, die in eine meditativ-poetische und exotisch-bildhafte Welt entführt werden.

Die Produktion

Choreographie, mobile Aktion, Inszenierung und Mimographie: Peter Mim

Kostüme & Seidenwindfiguren: P. Stefanoff
Ton, Technik & Tour Management: G. Todorova

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen wegen der technischen Bedingungen benötigen, bitte melden Sie sich bei uns.

Get in touch
[contact-form-7 404 "Not Found"]